Hotel-Lounge | Familienhotel Alphotel Hirschegg

Hotel-Lounge

Pakete Prospekte
Buchen

Regeln für einen sicheren Winter 2021/2022

Die Vorfreude auf den Winter liegt in der Luft. Erste offizielle Maßnahmen für die Wintersaison 2021/22 in Österreich wurden am 20. September veröffentlicht, weitere Details sind in Abklärung. Nachstehend haben wir den aktuellen Stand für Sie zusammengefasst:

Auch für die Wintersaison 21/22 wird grundsätzlich die 3G-Regel (für Kinder ab 12 Jahren) gelten.
Für Seilbahnen gilt in geschlossenen Räumen bereits seit 15.09. das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske.
Dazu kommt ab Saisonstart im Winter die 3G-Regel.
Voraussichtlich werden Kinder sowie Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig getestet werden, von der 3G-Pflicht befreit. Hierzu liegt allerdings noch keine offizielle Bestätigung vor.
Keine Kapazitätsbeschränkungen, keine Abstandsregeln.

Wie dies im Detail in unserem länderübergreifenden Skigebiet Oberstdorf - Kleinwalsertal umgesetzt wird, erfahren wir, sobald die bayrischen Regeln zum Winterbetrieb vorliegen.

Eine FFP2-Pflicht wird es nach aktuellen Informationen weiterhin an Orten und in Geschäften des täglichen Bedarfs sowie im öffentlichen Verkehr (Lebensmittel, Apotheke, Bussen, Seilbahnen etc.) geben.
Im Einzelhandel (z.B. Sport- und Modegeschäfte) und Kultureinrichtungen wird eine FFP2-Maske empfohlen, für Ungeimpfte ist diese verpflichtend.
In Gastronomie & Hotellerie ist derzeit keine Maskenpflicht vorgesehen, kann aber jeder Betrieb individuell entscheiden.
 
Unkomplizierte und ausreichend Testmöglichkeiten vor Ort sind vorgesehen.

u.U. werden in unserem Betrieb, der Region oder bei touristischen Partnern wie z.B. den Bergbahnen im Laufe des Herbstes oder auch während der Wintersaison zu unserer aller Sicherheit die Maßnahmen weiter angepaßt oder verschärft. Hier können wir Ihnen leider langfristig keine verlässlichen Aussagen geben.

Eine Änderung bzw. Verschärfung der Covid - Maßnahmen hinsichtlich z.B. Maskenpflicht, Kapazitätsbegrenzungen, Abstandsregeln, Schichtbetrieb, Testpflicht, Beschränkungen für Ungeimpfte oder ähnliches berechtigen nicht zur kostenlosen Stornierung innerhalb der kostenpflichtigen Fristen.
Haben Sie Bedenken bezüglich der zu Ihrem Wunschtermin gültigen Maßnahmen, empfehlen wir Ihnen für diesem Winter, Ihren Urlaub erst kurzfristig vor Ihrem Wunschtermin zu buchen.

 
Was bedeutet der 3-Stufen-Plan in Österreich?
Die Maßnahmen in Österreich für die Wintersaison 21/22 basieren auf einem 3-Stufen-Plan, der sich an der Auslastung der Intensivbetten orientiert:

Die erste Stufe ist seit 15. September in Kraft und gilt, wenn 200 Betten (10%) mit Covid-19-Patienten belegt sind.
Die zweite Stufe tritt sieben Tage nach Überschreitung von 300 belegten Intensivbetten (15%) in Kraft. Selbsttests („Wohnzimmertests“), auch Selbsttests, die im Covid-Portal Vorarlberg registriert werden, sind dann NICHT mehr als Zutrittsnachweis gültig.
Die dritte Stufe tritt sieben Tage nach Überschreitung von 400 belegten Intensivbetten (20%) ein. Es sind dann nur noch ein negatives PCR-Testergebnis, Impfnachweis oder Genesungsnachweis als Zutrittsnachweise gültig.