Hotel-Lounge | Familienhotel Alphotel Hirschegg

Hotel-Lounge

Pakete Prospekte
Buchen

Aktuelle Stornobedingungen

Sommer 2021 – Buchungen mit einer Anreise zwischen dem 20. Mai 2021 - 6. November 2021

  • Stornierung Ihrer Buchung bis 7 Tage vor Anreise in schriftlicher Form
    • Ihre Stornierung ist kostenfrei, eventuell bereits geleistete Anzahlungen werden zu 100% rückerstattet
  • Stornierung Ihrer Buchung weniger als 7 Tage vor Anreise in schriftlicher Form oder Reiseabbruch vor Ort
    • Wir berechnen 90% des Angebotspreises.

Winter 2021 / 2022 – Buchungen mit einer Anreise ab 11.12.2021

Bei schriftlicher Stornierung werden laut ÖHVB folgende Gebühren vom Gesamtbetrag berechnet:

  • 3 Monate bis 1 Monat vor Anreise 40%,
  • 1 Monat bis 1 Woche vor Anreise 70%,
  • in der letzten Woche 90%.

Empfehlung einer Reiserücktritts oder Reiseabbruch Versicherung:

  • Das Tourismus Land Vorarlberg hat für sämtliche Gäste-Buchungen in Vorarlberg eine kostenlose Covid-19-Stornoversicherung abgeschlossen (gültig für Anreisen bis zum 31.Oktober2021).
    Damit versichern wir in Vorarlberg jenes Risiko, das herkömmliche Stornoversicherungen u.U. nicht abdecken.
    Diese Covid-19-Stornoversicherung gilt automatisch für Stornierungen vor Reiseatritt für alle bestehenden und zukünftigen Nächtigungsbuchungen in Vorarlberg.
    VErsichert sind ausschließlich Covid-19-Erkrankungen oder behördlich angeordnete, persönliche Quarantäne für Sie oder Ihren im gleichen Haushalt lebenden Familienmitgliedern.

  • Daher empfehlen wir Ihnen generell, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
    Bitte überprüfen Sie die genauen Versicherungsleistungen Ihrer ausgewählten Versicherung anhand Ihrer individuellen Ansprüche.

    Beispiel: verschieden Versicherungsbriefe der Allianz mit / ohne Selbstbehalt:

    §  Hotelstornoversicherung:                Covid-19 Erkrankung inkludiert

    §  Reiserücktrittsversicherung:            persönliche Quarantäne Anordnung + Covid-19 Erkrankung inkludiert

    Reisen Sie in eine Region, für die das Auswärtige Amt eine Reisewarnung festsetzt bzw. ein Einreiseverbot gilt, sind die Versicherungen in der Regel außer Kraft gesetzt, Bei einem Reisehinweis ist die Versicherung weiter aufrecht.